Markus Herrmann: Vorsicht bei stark antizyklischen Investments

Interviewgast im heutigen LOYSCAST ist Fondsmanager Markus Herrmann. Im Gespräch mit Raphael Riemann geht er darauf ein, welche Eindrücke er in aktuellen Unternehmens-Gesprächen gesammelt hat und wieso viele Unternehmen für die Zukunft eher vorsichtig gestimmt sind.
Außerdem beschreibt Markus Herrmann, wieso es in den kommenden Jahren eine Erholung in Bezug auf die Energiepreise geben wird.

Markus Herrmann: Welche Faktoren belasten die Finanzmärkte?

Interviewgast im heutigen LOYSCAST ist Fondsmanager Markus Herrmann. Im Gespräch mit Raphael Riemann geht er darauf ein, welche Faktoren die Finanzmärkte derzeit bewegen und welches Zwischenfazit er von der aktuellen Berichtssaison zieht.
Außerdem beschreibt Markus Herrmann, wieso er derzeit großes Potenzial bei zyklischen Unternehmen mit niedriger Bewertung sieht.

„Kommt eine Rezession oder nicht ist die falsche Diskussion. Rezession ist längst eingepreist!“

Markus Herrmann, Fondsmanager, im Gespräch mit Sebastian Leben (B.A.) von Börsen Radio.
„Ja, es herrscht schon Panik“, so Markus Herrmann von der Loys AG über den Bärentanz an der Börse. Auch das aktuelle Umfeld biete kaum Anlass für Optimismus. 17 % der Verbraucher schränken sich sogar schon bei der Anzahl der Mahlzeiten ein. „Eine Rezession ist aus meiner Sicht schon sehr stark eingepreist. Aber es kann natürlich alles noch schlimmer kommen.“ Anleger sollten sich aber niemals in „kurzfristigen Verwerfungen“ verlieren, rät Herrmann. Die expansive Politik der Zentralbanken in den letzten Jahren sei „auch nicht so gesund“ gewesen. „Wir müssen eine neue Balance finden.“ Auf der anderen Seite sind die Kurse „absolute Kaufkurse“, so Herrmann. „Vor allem bei den Small- und Midcaps. Man sieht derzeit auch viele Übernahmen und Insiderkäufe.“

Markus Herrmann: Investoren suchen zurzeit sichere Häfen

Interviewgast im heutigen LOYSCAST ist Fondsmanager Markus Herrmann. Im Gespräch mit Raphael Riemann geht er darauf ein, wieso Aktien mit geringer Marktkapitalisierung derzeit verhältnismäßig günstig bewertet sind. Außerdem beschreibt Markus Herrmann, wieso er ein Portfolio mit 30 Titeln präferiert und wie er mit Risiken bei der Einzeltitelauswahl umgeht.

Markus Herrmann: Unsicherheit bietet die größten Chancen

Interviewgast im heutigen LOYSCAST ist Fondsmanager Markus Herrmann. Im Gespräch mit Raphael Riemann geht er auf die aktuellen Störfaktoren an den Finanzmärkten ein und erläutert, wieso diese langfristiges Renditepotenzial mit sich bringen.
Außerdem beschreibt Markus Herrmann, wieso er in der aktuellen Situation besonders auf Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen und sehr soliden Bilanzen achtet.

Markus Herrmann investiert in Windenergie

Interviewgast im heutigen LOYSCAST ist Fondsmanager Markus Herrmann. Im Gespräch mit Raphael Riemann geht er auf seine Investments im Bereich der Windenergie ein und beschreibt die oligopolistische Marktstruktur. Außerdem geht Markus Herrmann auf die aktuellen Herausforderungen an den Finanzmärkten und die damit verbundenen Effekte ein.

Deutsche Aktien und der Ukraine-Krieg

Interviewgast im heutigen LOYSCAST ist Fondsmanager Markus Herrmann. Im Gespräch mit Raphael Riemann geht er auf die Beobachtungen an den Kapitalmärkten seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine ein und erläutert die dadurch entstandenen Auswirkungen speziell für deutsche Aktien. Außerdem beschreibt Markus Herrmann seine Sichtweise in Bezug auf die Entwicklung der Inflation und der Zinsen.

„Ein Krieg ist nie gut. Auch für die Finanzmärkte nicht.“ – Zweitrundeneffekte im Blick behalten!

Markus Herrmann, Fondsmanager, im Gespräch mit Sebastian Leben von Börsen Radio.

Die Unsicherheit sowie die Angst vor einem möglichen Krieg in der Ukraine sieht man in den Kursen: Fast überall rot. „Der Markt hat das Thema lange Zeit ignoriert. Das ist ein Vorgeschmack auf das, was uns erwarten könnte, wenn Russland tatsächlich einen Krieg startet“, sagt Fondsmanager Markus Herrmann von der Loys AG. Unsicherheit sei nie gut. Daher müssten sich die Anleger auch über die Zweitrundeneffekte Gedanken machen. „Chancen tun sich jetzt vor allem da auf, wo die Kurse stark gefallen sind.“ Die Quartalsberichte zeigen: Die Wachstums- und Gewinndynamik der Unternehmen ist weiterhin positiv. Unter den potenziell attraktiven Werten: Softwarefirmen und Dienstleistungsunternehmen.

Wie reagiert Markus Herrmann auf die derzeitige Sektorrotation?

Interviewgast im heutigen LOYSCAST ist Fondsmanager Markus Herrmann. Im Gespräch mit Raphael Riemann geht er u. a. auf die Rotationsbewegung an den Finanzmärkten ein und erläutert die dadurch entstandenen Kollateralschäden. Außerdem thematisiert Markus Herrmann, warum es gerade jetzt besonders auf starke Unternehmenszahlen ankommt.