HelloFresh

Geschäftsfelder

  • Onlinehandel mit Kochboxen
  • Stationäre Essensautomaten für Unternehmen
HelloFresh

Geschäftsfelder

  • Onlinehandel mit Kochboxen
  • Stationäre Essensautomaten für Unternehmen

HelloFresh​

Der weltweit erste klimaneutrale Anbieter von Kochboxen

HelloFresh ist mit über 10.000 Mitarbeitern Europas und Amerikas größter Lieferdienst von Kochboxen. Das Unternehmen liefert Rezepte und die passenden Zutaten für Gerichte zum Selbstkochen frei Haus. Die Abonnenten des Service können jede Woche aus verschiedenen Gerichten auswählen und sparen sich somit den Weg zum Supermarkt. Im Jahr 2020 erreichte das Unternehmen einen wichtigen Meilenstein: HelloFresh wurde zum weltweit ersten klimaneutralen Anbieter von Kochboxen. Die innovative und schlanke Lieferkette vermeidet Lebensmittelabfälle, bezieht Zutaten möglichst regional und reduziert Kohlenstoffemissionen.

Das junge Unternehmen arbeitet kontinuierlich an innovativen Lösungen und Verbesserungen im Bereich der Nachhaltigkeit: „Wir erfassen und senken unsere CO2-Emissionen, verringern und optimieren unsere Verpackungen und stellen eine verantwortungsvolle Beschaffung unserer Zutaten sicher.“, sagt Thomas Griesel, Gründer und COO. HelloFresh gestaltet somit die Lebensmittelversorgung der Zukunft – gesund, innovativ und nachhaltig. Doch Netto-Null-Emissionen zu erzielen reicht dem Unternehmen nicht. HelloFresh möchte noch weiter gehen. Die Strategie zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen umfasst vier Schritte: Vermeiden, Reduzieren, Ersetzen und Kompensieren.

Durch den Corona-bedingten Strukturwandel und die damit verbundene Verschiebung des Arbeitsplatzes ins Homeoffice, ist HelloFresh die optimale Lösung für eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung. In der Kundengewinnung hat das Unternehmen von der Corona Pandemie entsprechend sehr stark und nachhaltig profitiert. Die Ratio von bestehenden Kunden und Abonnementkündigungen ist währenddessen gleichgeblieben. In 2020 lag die Anzahl der gelieferten Kochboxen bei über 600 Millionen Stück.

HelloFresh erzielte im Jahr 2020 einen Nettoumsatz von rund 3,7 Milliarden Euro, ein Plus von 107 Prozent. Der Anteil der Eigenmarke lag bei über 90 %.

Es hat sich bezahlt gemacht, in eine größere Auswahl an Gerichten, ein höheres Serviceniveau und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis zu investieren. Zukünftig wollen wir unser Angebot dahingehend noch weiter ausbauen und weltweit zum führenden Anbieter von Lebensmittellösungen werden.

Dominik Richter, CEO
Dominik Richter Hellofresh

Das Unternehmen im Detail

Bilanzprofil

Verborgene Perlen

Aufstrebende Nischenplayer

Etablierte Konjunkturmotoren​

Umsatzwachstum
Gewinnwachstum
Free Cash Flow Marge
Verschuldung
WKN: A16140
ISIN: DE000A161408

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Kauf von Fondsanteilen oder sonstigen Titeln dar. Insbesondere ersetzt sie keine individuelle Anlageberatung.

Disclaimer